IMG_5263.JPG

Problemanalyse

Der Teufel steckt im Detail

In den Seminaren und in den Einzelstunden erlebt die Dozentin immer wieder Aufbaufehler oder zu schnelles Voranschreiten in der Ausbildung, obwohl das eine noch gar nicht gefestigt wurde, um  den nächsten Schritt schon beginnen zu können.

Als Konsequenz zeigen Hunde ein unerwünschtes Verhalten entweder in der Suche oder an der Versteckperson (VP), wie z.B. Scannen nach der Belohnung an der Versteckperson, Bedrängen/Belästigen/Scharren und Kratzen an der VP, untaktisches Auslösen oder unrhytmisches  Bellen an der VP, ignorieren der VP, zu weites zurückbellen an der VP, Nichtaufnahme oder Fallenlassen des Bringsel, unmotivierte Suche, unselbstständige Suche, kein weites Lösen vom Hundeführer, kreischen des Hundes am Start der Suche, lässt sich im Gelände nicht lenken, Fährten anstelle von stöbern...

Es ließe sich noch eine Vielzahl an Problemen aufzählen... Scheuen Sie sich nicht bei einen vorliegenden Problem nach einer Lösung anzufragen.