IMG_8719_Bugatti_Anzeige_14Wo.jpg

Vom Welpen zum Rettungshund

Der Aufbau von kleinen bis große Helden

In fast jeder Sparte in der Hundeausbildung können die Welpen von Anfang an spielerisch lernen und auf die spätere Arbeit vorbereitet werden.

Der Einstieg in die Rettungshundearbeit mit einem Welpen ist ideal, aber nicht zwingend notwendig. Die Ausbildung bis zum fertigen Rettungshund dauert in der Regel gut zwei Jahre. Im Endergebnis ist das Resultat gleich, ob ich mit einem Welpen oder mit einem erwachsenen Hund in die Ausbildung eingestiegen bin.

 

Die Dozentin beginnt mit ihren Hunden bereits im Welpenalter und bereitet diese spielerisch in den Aufgabenbereichen altersentsprechend vor. Wenn alles zusammepasst laufen sie mit 15 Monaten die BH und mit 18 Monaten die Einsatzprüfung. Ihre beiden Weltmeister-Hündinnen "Frisbee" und "Bugatti" wurden ebenfalls von ihr als Welpe ausgebildet.

 

Den Ausbildungsweg ihrer Hunde hat sie seit Jahren immer weiter entwickelt und diese mit Bild- und Videomaterial festgehalten, welche in den Vorträgen oder Online-Unterrichten für das bessere Verständnis zum Aufbau einer Übung zum Einsatz kommen.